+++ Drei Einsätze in zwei Stunden +++

Am Samstag, den 4.8., zwischen 21 und 23 Uhr war unsere Wehr dreimal binnen kürzester Zeit gefordert: Um 21 Uhr sollte eigentlich die Sicherheitswache für das Feuerwerk anlässlich des Stockheimer Schützenfestes auf dem Maxschacht beginnen. Der Abend nahm jedoch einen ganz anderen Verlauf, da zunächst eine Brandmeldeanlage in Neukenroth Alarm schlug und somit ein Löschfahrzeug in den Nachbarort ausrücken musste. Die Sache stellte sich dann relativ schnell als Fehlalarm heraus. Die Sicherheitswache begann danach mit kurzer Verspätung und war gegen 21:30 Uhr auch schon wieder beendet: In der Bergwerksstraße wurde starke Rauchentwicklung aus einem Wohnhaus samt Gefährdung von Personen gemeldet.

Beim Eintreffen an der Einsatzsstelle stellte sich heraus, dass die Wohnung im Erdgeschoss verraucht war. Daher wurde die Wohnung gewaltsam geöffnet, eine Person durch den Atemschutztrupp gerettet und dem Rettungsdienst übergeben. Eine zweite Person erlitt vermutlich einen Schock und wurde ebenfalls an die Kollegen des BRK übergeben. Der Einsatz war gegen 23 Uhr beendet.

Die weiteren alarmierten Feuerwehren Burggrub und Pressig mussten nicht mehr eingreifen.